Intrografik
Wohnquartier aus zehn Reihenhäuser in versetzter Bauweise und zwei Mehrfamilienhäusern mit jeweils sechs Wohnungen und Tiefgarage.

Kilchberg Vormorgen

Kilchberg Vormorgen
Baujahr 2011
Standort Tübingen Kilchberg

Überblick

Die Beauftragung für das kleine Wohnquartier aus zehn Reihenhäuser in versetzter Bauweise und zwei Mehrfamilienhäusern mit jeweils sechs Wohnungen und Tiefgarage erfolgte 2007 nach einem vorgeschalteten eingeladenen Architektenwettbewerb.

Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser bilden zusammen mit den baulichen Elementen der Freianlagen ein städtebaulich einheitliches und in seinen Teilen auf einander abgestimmtes Ensemble.

Die charakteristische ovale Grundstücksform wird durch Terrassen, Pergolen, Sichtschutzspaliere etc. betont. Diese Elemente bilden durch deren vielfältige Kombination und durch unterschiedliche Materialien einen lebendigen "Filter" zwischen öffentlichen, halböffentlichen und privaten Bereichen.

Ein wichtiger Aspekt des Städtebaus ist die differenzierte Raumbildung durch Gebäudeversätze. Dadurch entstehen interessante und gut nutzbare geschützte Freibereiche. In der Mitte des Ovals entsteht eine Grünzone, die für die Durchlüftung des Gebietes von Bedeutung ist. Im Bereich der Mehrfamilienhäuser gibt es einen kleinen Platz mit Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeit. Dort befinden sich auch die Hauptzugänge der beiden Mehrfamilienhäuser.

Alle Reihenhäuser haben zwei charakteristische Außenbereiche: die Eingangsseite hat Hofcharakter. Hier kann gespielt und gebastelt werden. Sitzplätze mit Sichtschutz orientieren sich am Geschehen auf der Straße. Die Gartenseite hat privaten Charakter und kann durch die Verbindung über die Garagen zur "Bewirtschaftung" bequem erreicht werden. Über die Gartenbereiche wird der Kontakt zu den Nachbarn hergestellt.
In den Häusern kann "durchgewohnt" werden, das heißt, es der Wohnbereich orientiert sich sowohl zur Garten- als auch zur Straßenseite. Eine typische "Rückseite" gibt es nicht.

Die beiden Mehrfamilienhäuser wurden 2012 bezogen. Die 10 Reihenhäuser sind noch nicht im Bau. Baubgeinn ist 2013 vorgesehen.

Diashow:

3D-Visualisierung

 

Leistung: